Atomkraftfreies Japan  ̶ SAYONARA GENPATSU Düsseldorf

“JAPAN KANN NICHT WARTEN!”

++ Demonstrationszug für den Atomausstieg ++ Japaner in Düsseldorf zeigen weiter Flagge ++ Künstler Ryuichi Sakamoto unterstützt mit Solidaritätsbekundung ++

 

Samstag, 06.10.2012, Beginn 14.00 Uhr
Düsseldorf, Treffen vor dem Hotel Nikko, Immermannstraße 41

Ablauf 14.20 – 15.30 Uhr:
Demonstrationszug durch die Stadt bis zum Marktplatz (Altstadt)

15.30 Uhr: Abschlusskundgebung am Informationszelt auf dem Marktplatz

Düsseldorf, 30. September 2012 – Nach der erfolgreichen ersten Demonstration im August mit über 300 Teilnehmern führen die in Düsseldorf lebenden Japaner ihre Aktionen für den Atomausstieg in Japan fort. Trotz der bereits sichtbaren Folgen wie etwa die mutierten Schmetterlinge durch den Super-GAU im AKW Fukushima Daiichi und den massiven Protesten aus der Bevölkerung sieht die japanische Regierung einen Atomausstieg nicht vor 2040 vor. Auch der weltbekannte Künstler Ryuichi Sakamoto, derzeit auf Tour in Europa, unterstützt seine Landsleute in Düsseldorf durch eine Solidaritätsbekundung.

“Japan kann nicht warten”, sagt Mariko Fuchs, eine der Initiatoren dieser Aktion. “Unsere Regierung hält aus ‘wirtschaftlichen’ Gründen weiterhin an der Kernenergie fest – die Hinhaltetaktik mit geplantem Atomausstieg im Jahr 2040 ist eine Farce.” Deswegen wollen die Japaner in Deutschland weiter ihre Stimmen für den sofortigen Atomausstieg in ihrer Heimat erheben. Weite Landstriche in der Präfektur Fukushima und Umgebung sind bereits verstrahlt. Das sei ein irreversibler Schaden für Umwelt und Gesundheit, so Fuchs weiter.

“Ein weiterer Unfall wäre fatal für unsere Heimat, für die Menschen in Japan und in der ganzen Welt.”

Die Organisatoren des Demonstrationszuges hoffen dieses Mal auf einen noch größeren Zulauf bei ihrer Kundgebung. Schon an der ersten Aktion im August nahmen auch zahlreiche Deutsche teil. „Deutschland ist für uns ein Vorbild. Dort hat die Regierung den Atomausstieg beschlossen, weil die Bevölkerung die Kernkraft nicht mehr wollte“, sagt Fuchs.

KONTAKT:
sayonaragenpatsu@hotmail.com / Dr. Mariko Fuchs, Lüttelforst 342, 41366 Schwalmtal

Mehr Infos zu den Hintergründen auf www.antiatom-fuku.de Rubrik: Sayonara Genpatsu Düsseldorf (in deutscher Sprache).

Bontaka のブログ/ from Düsseldorf auf
http://blogs.yahoo.co.jp/bontaka1/23479170.html (日本語/ in japanischer Sprache).

Nachtrag: Impression der Veranstaltung auf dem Burgplatz – Sunshine for Japan -Poster mit der Jan-Wellem Statue im Hintergrund

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.