Düsseldorf: Fahrradkurier »Flinke Pedale« stellt Pässe zu

Seit kurzer Februar 2018 können in Düsseldorf (im Stadtgebiet) Pässe wie Personalausweis oder Reisepass durch die Stadt auch per Fahrradkurier zugestellt werden. Möglich wird dies durch das Projekt »Flinke Pedale«, bei dem kooperiert die Stadt mit dem Fahrradkurieranbieter Rotrunner – die Zustellpauschale beträgt 6 Euro.

Mitarbeitern der Stadt stehen auch Diensträder und Lastenräder zur Verfügung. Das finde ich sehr sinnvoll. Nachbessern kann man sicherlich noch im großen Stil bei überdachten Fahrradstellflächen…. Würde mich mal interessieren, wieweit Unternehmen auch in diesem Punkt für ihre Mitarbeiter nachbessern oder diesen mehr Komfort bieten und sogar Anreize für’s Dienstrad schaffen. Bei einigen Unternehmen sind auch Lastenräder im Einsatz, z.B. bei Postzustellungen (z.B. von GLS), Bäckerwagen (Catering, es gibt da eine Dame, die belegte Brote auf diese Weise ausliefert), Schornsteinfeger, etc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.