Archiv der Kategorie: Mode

Kleidung, Mode & Textil

Fahrradmod, Fahrradrocker & TdF-Guerilla Knitting

Fahrradmod, so heißt ein autobiographischer Comic über die Jugend in einer Kleinstadt und die örtliche Sixties Jugendsubkultur der Mods. Gezeichnet und geschrieben hat es der Illustrator Tobi Dahmen, den ich durch Ausstellungen in der »Galerie Revolver« und bei »Damen-und-Herren« kenne. Weiterlesen

Bürgerrat und Bürgerumweltforum in Freiburg

Hinweis auf eine interessante Veranstaltung am kommenden Montag, 7.3. um 18 Uhr im Historischen Kaufhaus in Freiburg.

Weiterlesen

Kinotipp: The True Cost – Der Preis der Mode – morgen im Metropol Düsseldorf

Filmtipp in der Modestadt Düsseldorf:
FairTrade Düsseldorf e. V. ist es gelungen, dass der Film „The True Cost – Der Preis der Mode” in Düsseldorf im Kino gezeigt wird. Der Film blickt hinter die Glamour- und Glitzerwelt der Mode.

Weiterlesen

Ausschreibung Bundespreis Ecodesign 2016

ecodesign.jpg

Zum fünften Mal loben das Bundesumweltministerium (BMUB) und das Umweltbundesamt (UBA) den Bundespreis Ecodesign aus. Mit dem Preis sollen Produkte, Dienstleistungen und Konzepte ausgezeichnet werden, die sowohl ökologisch als auch ästhetisch herausragen. Bis zum 11. April können sich Unternehmen, Designagenturen, Start-Ups und Studierende mit ihren Einreichungen bewerben. Das Motto 2016 lautet

Weiterlesen

Bundespreis Ecodesign vergeben

Heinen-Esser und Flasbarth überreichen Preise in vier Wettbewerbskategorien

Bundesumweltministerium (BMU) und Umweltbundesamt (UBA) haben heute zum zweiten Mal den Bundespreis Ecodesign vergeben. Bei der feierlichen Preisverleihung im Bundesumweltministerium in Berlin wurden die insgesamt 12 Preisträger öffentlich bekanntgegeben und geehrt. Zu den Gewinnern in den vier Wettbewerbskategorien Produkt, Konzept, Service und Nachwuchs zählen unter anderem umweltfreundliche Mobilitäts- und Energiekonzepte, vollständig recycelbare Bekleidungskollektionen, ein Holz-Hybrid-Bausystem und ein elektrischer Radnabenantrieb für Nutzfahrzeuge.

Weiterlesen

Gemeinwohl-Ökonomie 10.10. mit Christian Felber in Düsseldorf

Vortrag Podiumsdiskussion Workshops
Donnerstag, 10. Oktober 2013 in Düsseldorf

Gemeinwohl-Ökonomie – Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft?

Eine Veranstaltung mit Christian Felber

Die aktuelle ökonomische Praxis widerspricht den Wertvorstellungen vieler Menschen. Eine vollständige alternative Wirtschaftsordnung stellt die Gemeinwohl-Ökonomie dar. Sie baut auf Verfassungs- und Beziehungswerten auf und soll in einem demokratischen Prozess entwickelt werden.

Weiterlesen

28.9. Beginn Festival ökoRAUSCH »react« im RJM Köln

Morgen beginnt  in Köln die ökoRAUSCH 2014, das Festival rund um Design & Nachhaltigkeit

Weiterlesen

Nachlese Ausstellung »identify« ecostyle FFM & Vorschau ökoRAUSCH 2014

Die neue B2B-Messe für nachhaltigen Konsum »ecostyle« wie auch die Ausstellung »identify« sind laut Dunja Karabaic sehr erfolgreich gelaufen. Die Ausstellung war auf über 100 qm im Eingangsbereich der Messe Frankfurt platziert und nahezu alle Besucher passierten die Design- und Kunstexponate der Wanderausstellung.

Weiterlesen

Vortrag Fur Free Retailer Zertifikat. Saubere Geschäfte ohne Pelz – 16.07.

Der designertreff düsseldorf veranstaltet am 16.07.2013 eine Fachvortragsveranstaltung mit dem Titel „Fur Free Retailer Zertifikat. Saubere Geschäfte ohne Pelz“.

Herzliche Einladung zur  VERANSTALTUNG: „FUR FREE RETAILER ZERTIFIKAT: SAUBERE GESCHÄFTE OHNE PELZ“

Die Kunden sind kritischer geworden. Nachhaltiges und ethisch korrektes Handeln beeinflusst zunehmend das Kaufverhalten von Kunden. Daher ist das Thema Corporate Social Responsibility bereits in vielen Unternehmen Chefsache. Denn ein sozial verantwortlich handelndes Unternehmen kann leichter Kunden an sich binden und neue Zielgruppen erschließen. Gerade in der Modeindustrie findet zurzeit ein Umdenken statt. Ein Beispiel hierfür ist der Umgang mit Pelz wie das „Fur Free Retailer Zertifikat“ zeigt. Über 260 Unternehmen der Modebranche haben sich bereits weltweit zertifizieren lassen und verpflichten sich damit, zukünftig keinen Pelz mehr zu handeln. Dazu gehörten Marken wie American Apparel, C&A, COS, ESPRIT, Etam, Ernsting’s Family, Fillipa K., Helly Hansen, H&M, Jack Wolfskin, O’Neill (Europe), OTTO, s.Oliver und viele andere mehr.

Der designertreff düsseldorf will mit einer Ethik-Vortragsreihe Designer und Unternehmen motivieren, sich ebenfalls klar zu positionieren und darin auch ihre Chancen zu erkennen. Anlässlich der CPD in Düsseldorf wird in der Auftaktveranstaltung mit namhaften Partnern, u.a. ESPRIT, das „Fur Free Retailer Programm“ vorgestellt für das man sich sogar kostenfrei zertifizieren lassen kann. Damit möchten wir zeigen, dass es neben ethischen auch sehr gute wirtschaftliche Gründe gibt, als Designer und Unternehmer Flagge gegen Pelz zu zeigen.

DIE REFERENTEN:

  • Frau Ulrike Schöpfel, Head of Quality Assurance bei ESPRIT, berichtet über die Motivation des Modekonzerns, sich für das „Fur Free Retailer Programm“ zertifizieren zu lassen und über das Nachhaltigkeitskonzept des Unternehmens.
  • Die Modedesignerin Bärbel Zech zeigt anhand ihres Label Unechta, warum auch für kleinere Unternehmen eine Zertifizierung interessant sein kann. Unechta wurde im vergangenen Jahr mit Kunstpelzprodukten für den German Design Award nominiert.
  • Frau Dr. Martina Stephany, Kampagnenleiterin der Tierschutzorganisation Vier Pfoten für Deutschland, die diese Zertifizierung exklusiv für Deutschland und Österreich vergeben, stellen das  „Fur Free Retailer Programm“ vor.

ORT UND ZEIT
Datum: 16.07.2013
Einlass: 18.30 Uhr
Vortragsbeginn: 18.45 Uhr

Ort: Schulhaus der Werbeagentur GREY (Dieses befindet sich hinter dem GREY-Hauptgebäude, siehe Lageplan unter: http://bit.ly/platzderideen )

DIE ANMELDUNG

WICHTIG: Bitte meldet euch ausschließlich über diesen Link an, sonst können wir euch nicht berücksichtigen. Im Laufe der Woche erhaltet ihr von uns eine Bestätigungsmail. Bei der Anmeldung gilt „First come, first served“. Es stehen insgesamt 70 Plätze zur Verfügung:  http://bit.ly/anmeldung_fachvortrag_fur_free

Dank der freundlichen Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung Düsseldorf und GREY ist diese Veranstaltung für euch kostenfrei.

Im Anschluss des Vortrags sind natürlich alle herzlich eingeladen, bei unserem monatlichen designertreff düsseldorf-Netzwerktreffen in der PAIISE, das Thema in geselliger Runde zu vertiefen. Wir freuen uns darauf viele von euch zu begrüßen. Es wird bestimmt ein spannender Abend, der sicherlich für viel Gesprächsstoff sorgen wird.

Herzliche Grüße eure designertreff düsseldorf-Initiatoren
Bianca Seidel & Immo Schiller

PS: Die Online-Kampagne „Parade-gegen-Pelz“ von Vier Pfoten wurde in diesem Jahr mit dem bronzenen Nagel des ADC ausgezeichnet. Also, gleich einen Nacketar erstellen und bei der Online-Parade mitmarschieren: http://www-parade-gegen-pelz.org

designertreff düsseldorf
Rennbahnstrasse 22
D-40629 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 61089-397
Fax: +49 (0)211 4407699
E-Mail: info@designertreff.net
www.designertreff.net

»n.a.t.u.r. – natürliche Ästhetik trifft urbanen Raum« braucht Support

Auch dieses Jahr findet das Festival n.a.t.u.r. wieder statt!
http://2013.festival-natur.de/

Auf der natur-Webseite lockt ein umfangreiches Programm!

Eindrücke von 2012 gibt der Film! Eines der Highlights: Das Ersten Wiener Gemüseorchester!

Das Projekt n.a.t.u.r. ist eine Plattform für Kreative, Vor­denker & Wegbereiter:
Initiativen, Künstler, Photogra­phen, Wissenschaftler, Designer, Architekten, Musiker, Aktivisten, Sporler, Theaterschaffende etc. aus der Regi­on, die sich mit ihrer Kunst, Aktionen auf der Straße, mit Workshops, Foto- oder Filmbeiträgen, Vorträgen, Thea­terstücken oder Installation etc. beteiligen wollen. Hauptspielort ist wieder die Rotunde. Urban Gardening, Guerilla Gardening, Parties und Konzerte sind nur ein paar Themen.

Safe the date: 8. bis 19. Mai in Bochum!

Noch wird jede Menge Support benötigt

Ich bin auch 2013 wieder dabei – ganz im Zeichen des Wassers, es wird um Wassergebrauch, um virtuelle Wasserfußabdrücke in den Produkten gehen, ob Wasser eine Ware oder Allgemeingut ist und vieles mehr! Den Abend gestalte ich voraussichtlich zusammen mit dem neuen Team von Viva Con Agua Ruhr, die auch den Film „Water makes Money“ vorführen werden! Vormerken: Freitag, 17. Mai ab 19 Uhr!

Themenabend Wasser – Naemi Reymann und Viva Con Agua
»Blaues Gold in der Waren-Welt – Was ist uns das Wasser wert?« Vortrag und Workshop