Schlagwort-Archive: Energiewende

Nachhaltigkeitswochenende: Freiburg macht Wandel!

Heute Freitag, 11. und Samstag, 12. Juli sind in Baden-Württemberg Nachhaltigkeitstage. Auch Freiburg ist mit vielen dezentralen Aktionen und Veranstaltungen dabei.

> Freitag: Vortrags- und Podiumsdiskussion zum Thema Bürger-Energiewende, Klimaschutz und nachhaltiger Lebensstil und

> Samstag in der Kaiser-Joseph-Straße nördlich der Baustelle ein Informations- und Aktionsmarkt mit vielen Gruppen

PROGRAMM
Freitag, 11. Juli 2014
Universität Freiburg, KG I, Aula
Wandel in Bürgerhand!

ab 18 h      Infomarkt
18.45 h      Begrüßung durch Bürgermeister Ulrich von Kirchbach
Vorträge & Podiumsdiskussion

Lesung aus der Novelle “Fessenheim” und
 Vortrag “Atomkatastrophe in Mitteleuropa oder Freiburg als heimliche Hauptstadt für Ökologie & Kultur“, Prof. Dr. Jürgen Lodemann

Vortrag “Bürger-Energie: die nachhaltige EnergieWende in Gefahr“,
Ursula Sladek (“Stromrebellin”)

Podiumsdiskussion “Wie können wir eine Kultur des zukunftsfähigen Wandels umsetzen? Zum Schutz des Klimas, zur Rettung der Bürger-Energiewende und hin zu einer global verantwortlichen Lebensweise.“
Es debattieren:
 Prof. Dr. Jürgen Lodemann (Freiburger Autor), Ursula Sladek (Elektrizitätswerke Schönau),  Jenny Lay (Vertreterin des Netzwerkes Suffizienz) und  Dr. Georg Löser (Energieökologe; ECOtrinova)

Samstag, 12. Juli 2014
10 – 16 h
Kaiser-Joseph-Straße, nördlich der Baustelle – zwischen Rathausgasse und Sparkasse

Basar für gelebte Alltagskultur des Wandels
Begegnung an Infoständen der Freiburger entwicklungs- und umweltpolitischen Initiativen und Vereine

Gedankenaustausch jeweils zur vollen Stunde bei Debatten und Podien zu Verkehrswende, TTIP, Fairer Handel,  nachhaltiger Lebensstil und Klima- und Energiewende…

11h Info | Verkehrswende? Weniger Autos? Wie sieht denn das aus!
Jörg Dengler, VCD-Landesvorstand Baden-Württemberg, Wolfgang Heinze,
Autofreiverein Vauban (angefragt) und Weitere aus Politik und Kultur

12h Info | Weltweit Fair Handeln! Ist das umsetzbar oder romantische Utopie? VertreterInnen der Weltläden und der solidarischen Landwirtschaft

13h Info | TTIP – Gefahr für eine nachhaltige Zukunft ! Was ist zu tun?
VertreterInnen von Attac14:00 Info | Abschied vom Wohlstand oder weniger ist mehr? VertreterInnen des Eine Welt Forums und des Netzwerks Suffizienz

15h Info | Bürger-Energiewende – jede(r) kann mitmachen!
VertreterInnen der fesa e.V. und des Klimabündnisses Freiburg

Mehr Infos im Flyer der Stadt Freiburg
http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/642777/Aktionstage_Nachhaltigkeit_Flyer.pdf

Advertisements

Diskussion / Leben mit der Energiewende beim n.a.t.u.r.-Festival Bochum

Heute startet das n.a.t.u.r.-Festival in Bochum…

18 UhrPodiumsdiskussion im Anschluss an den Open Space »Klima« von ecce (european centre for creative economy).

Von »unten« kommend neue lokale Bewegungen, die sich mit energieeffiziente Mobilitätsformen, ressourceneffizientem Bauen und nachhaltiger Produktion befassen.

Weiterlesen

Earth Hour – ja zur Energiewende

EarthHour 2013 Motiv: Naemi Reymann

Als weithin sichtbares Zeichen für Energiesparen und Klimaschutz werden im Rahmen der internationalen „Earth Hour“ heute von 20.30 bis 21.30 Uhr viele Lichter an markanten Gebäuden ausgeschaltet

Earth Hour des WWF

Auch Düsseldorf macht nach langer Pause wieder mit. Im Stadtzentrum wird die Beleuchtung vieler Gebäude entlang des Rheinufers ausgestellt, beispielsweise

  • Tonhalle
  • Rheinturm
  • Schlossturm und
  • Rathaus.

Schicker wären noch der komplette Medienhafen mit den Bauten von Frank O’Gehry, die komplette Königsallee … aber das kann ja noch kommen!

Frank Farenskis Film »Leben mit der Energiewende« in Köln

Leben mit der Energiewende 25.2.Koeln

Leben mit der Energiewende

25.02. 20.15 Uhr in der Filmpalette Köln


Deutschland 2012/2013, R.: Frank Farenski, K.: Felix Peschko

Der Kino-Dokumentarfilm des unabhängigen TV-Journalisten Frank Farenski (newslab) setzt sich mit der Notwendigkeit, Machbarkeit und Bezahlbarkeit der Energiewende auseinander. Der Film entlarvt fundiert, informativ und kurzweilig die deutsche Energiepolitik und läßt auch Bundesumweltminister Peter Altmaier in den Interviews zu Wort kommen. Der Film-Eintrittspreis beträgt symbolische 1,68 Cent (Erhöhung der EEG-Umlage 2013).

Frank Farenski und Fachleute aus der Solarbranche sind zur Filmvorführung anwesend! Um Reservierung wird gebeten (mit frdl. Unterstützung von Krannich Solar).
Weitere Informationen zum Film beim Umweltportal Umweltblick.de

Frank Farenskis Film »Leben mit der Energiewende«

Hintergrundinformationen bei newslab zum Projekt

Für Mitglieder des Xing-Netzwerks:
Xing-Event Kinovorführung (Online-Anmeldung bitte über Krannich-Solar!)

Film von Frank Farenski »Leben mit der Energiewende«


Leben mit der Energiewende newslab Farenski

Der Film des unabhängigen TV-Journalisten Frank Farenski (newslab) ist ein neues Opensource-Projekt (Premiere war im November 2012) und kann kostenlos über die Webseite angesehen werden. Der Hauptansatz des 46-jährigen heißt »Aufklärung für das Publikum. Nichts anderes!« In dem Film geht es um erneuerbare Energien, Photovoltaik, die Sonderkürzungen der EEG-Einspeisevergütung und vor allem innovative Unternehmen der Solarbranche in Deutschland. Es sind Unternehmen, die bereits seit langem Lösungen parat haben – sowie erste Anwender, die diese grünen Energiequellen bereits nutzen. Interessante Interviews runden den Film ab und geben verschiedenste Blickwinkel:

Frank Farenskis Film »Leben mit der Energiewende«

Hintergrundinformationen bei newslab zum Projekt

Meine Designkollegin Martina Bacher wird demnächst die einzelnen Unternehmen in ihrem Umweltportal »Umweltblick« näher vorstellen! Der Film wurde bereits an ersten Orten (wie beispielsweise Schulen) gezeigt, meist in Verbindung mit Diskussionen mit Fachleuten. Weitere Filmvorführorte und Unterstützer sind gern gesehen! Kinotermine in anderen Städten hier auf der newslab-Seite.

Es wurde eine Filmvorführung in der »Filmpalette« in Köln am Montag, dem 25.2.2013 um 20:15h organisiert. Platzreservierung erbeten – ab 11.02.2013 über Krannich Solar
Nach dem Film ist eine Diskussionsrunde mit dem Regisseur und Fachexperten aus der Solarbranche vorgesehen. Clou am Rande: Gibt es einen Eintrittspreis, so beträgt dieser 0,018 Cent, das entspricht der Erhöhung der EEG-Umlage 2013…

Weitere Infos zum Film auch bei Umweltblick.