Schlagwort-Archive: Fessenheim

Nachhaltigkeitswochenende: Freiburg macht Wandel!

Heute Freitag, 11. und Samstag, 12. Juli sind in Baden-Württemberg Nachhaltigkeitstage. Auch Freiburg ist mit vielen dezentralen Aktionen und Veranstaltungen dabei.

> Freitag: Vortrags- und Podiumsdiskussion zum Thema Bürger-Energiewende, Klimaschutz und nachhaltiger Lebensstil und

> Samstag in der Kaiser-Joseph-Straße nördlich der Baustelle ein Informations- und Aktionsmarkt mit vielen Gruppen

PROGRAMM
Freitag, 11. Juli 2014
Universität Freiburg, KG I, Aula
Wandel in Bürgerhand!

ab 18 h      Infomarkt
18.45 h      Begrüßung durch Bürgermeister Ulrich von Kirchbach
Vorträge & Podiumsdiskussion

Lesung aus der Novelle “Fessenheim” und
 Vortrag “Atomkatastrophe in Mitteleuropa oder Freiburg als heimliche Hauptstadt für Ökologie & Kultur“, Prof. Dr. Jürgen Lodemann

Vortrag “Bürger-Energie: die nachhaltige EnergieWende in Gefahr“,
Ursula Sladek (“Stromrebellin”)

Podiumsdiskussion “Wie können wir eine Kultur des zukunftsfähigen Wandels umsetzen? Zum Schutz des Klimas, zur Rettung der Bürger-Energiewende und hin zu einer global verantwortlichen Lebensweise.“
Es debattieren:
 Prof. Dr. Jürgen Lodemann (Freiburger Autor), Ursula Sladek (Elektrizitätswerke Schönau),  Jenny Lay (Vertreterin des Netzwerkes Suffizienz) und  Dr. Georg Löser (Energieökologe; ECOtrinova)

Samstag, 12. Juli 2014
10 – 16 h
Kaiser-Joseph-Straße, nördlich der Baustelle – zwischen Rathausgasse und Sparkasse

Basar für gelebte Alltagskultur des Wandels
Begegnung an Infoständen der Freiburger entwicklungs- und umweltpolitischen Initiativen und Vereine

Gedankenaustausch jeweils zur vollen Stunde bei Debatten und Podien zu Verkehrswende, TTIP, Fairer Handel,  nachhaltiger Lebensstil und Klima- und Energiewende…

11h Info | Verkehrswende? Weniger Autos? Wie sieht denn das aus!
Jörg Dengler, VCD-Landesvorstand Baden-Württemberg, Wolfgang Heinze,
Autofreiverein Vauban (angefragt) und Weitere aus Politik und Kultur

12h Info | Weltweit Fair Handeln! Ist das umsetzbar oder romantische Utopie? VertreterInnen der Weltläden und der solidarischen Landwirtschaft

13h Info | TTIP – Gefahr für eine nachhaltige Zukunft ! Was ist zu tun?
VertreterInnen von Attac14:00 Info | Abschied vom Wohlstand oder weniger ist mehr? VertreterInnen des Eine Welt Forums und des Netzwerks Suffizienz

15h Info | Bürger-Energiewende – jede(r) kann mitmachen!
VertreterInnen der fesa e.V. und des Klimabündnisses Freiburg

Mehr Infos im Flyer der Stadt Freiburg
http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/642777/Aktionstage_Nachhaltigkeit_Flyer.pdf

Advertisements

Novelle von Jürgen Lodemann „Fessenheim“

Jürgen Lodemann: F E S S E N H E I M
Des Fortschritts nachhaltiger Skandal: Atomkraft

Wie das älteste AKW Frankreichs explodiert und radioaktive Wolken über Freiburg und Stuttgart bis Berlin treiben, das erzählt die Novelle von Jürgen Lodemann. Der ist Autor von Ruhrgebiets-Romanen und Erneuerer der Nibelungensage. Die BRD liegt im Windschatten von Frankreichs Fortschritt, Lodemanns littérature engagée „Fessenheim“ erweist die akute Hilflosigkeit aller „Notfall“-Pläne. Endgültig nach Fukushima.

„Fessenheim“ startet als Autorenlesung

  • 14. März 19.30h Rudi-Dutschke-Str. 23 „taz-Café“ Berlin-Kreuzberg Eintritt frei Moderation: Elke Schmitter, Kritikerin (TAZ, SPIEGEL)
  • 22. März 20h Spitalkirche Breisach, Marienau,
    mit der Buchhandlung Neutor
  • 23. März 20h Weingut Andreas Dilger (EcoVin) Freiburg, Urachstr.3,
    mit der Buchhandlung Michael Schwarz

Die Novelle ist im Verlag Klöpfer & Meyer, Tübingen erschienen.