Schlagwort-Archive: Guerilla Gardening

Endspurt Festival »n.a.t.u.r. – natürliche Ästhetik trifft urbanen Raum«

Die Instrumente des Ersten Wiener Gemüseorchesters sind längst verspeist, Sandskulpturen gebaut, Corporate Flowers weiter verbreitet, Fairfashion-Models über den Laufsteg gewandelt, die größten Reverse Graffitis bestaunt und der natürlichste QR-Code gesichtet…

Noch am Wochenende wird die Stadt weiter in Rahmen von  n.a.t.u.r. bespielt. So ist beispielsweise noch bis zum Sonntag die von Lizzie Layot M.A. kuratierte Gruppenausstellung in der Rotunde und an benachbarten Spielorten wie Galerie Provinz, Chrom Galerie, Galerie The Spam, Rottstraßen 5 Galerie, R15,  Bullerbüdchen und Alsenwohnzimmer zu sehen. Von Fotografie, Malerei, Street Art bis hin zu Installationen und Sandskulpturen bietet diesjährige Ausstellung ein breites Spektrum an kreativen Schöpfungen.

Weiteres im Programm:
UrbanOase, das Urban Gardening Projekt aus Dortmund, bei der ein hängender Garten aus recycelten Materialien entstehen wird, 1live Klubbing (WDR) mit einer Lesung über die Gärten in der Stadt, »Werther« in einer überarbeiteten Fassung von Martin Bretschneider und Hans Dreher, Crossboccia im Ehrenfeld, Guerilla Gardening, die Cruisingtour, Parties und Konzerte. Am Sonntag um 17 Uhr findet dann die Finissage der Ausstellung und das offizielle Ende des Festivals statt.

Wir laden herzlich ein zum Kommen und Mitmachen, denn: Gemeinsam gärtnern
macht mehr Spaß! http://2012.festival-natur.de

Urban Gardening – Die grüne Zukunft der Städte? Diskussion im ZDF

Heute abend am Sonntag, den 22. April um 0:35 Uhr diskutiert im ZDF-nachstudio Volker Panzer mit seinen Gästen über urbanes Stadtgrün, Guerilla Gardening, Urban Gardening oder Urban Farming als globale Trends und die Rückkehr der Natur in der Stadt.

Gäste

  • Jakob Augstein
    Verleger und Geschäftsführer der Wochenzeitung „Freitag“, Autor des Buchs „Die Tage des Gärtners. Vom Glück, im Freien zu sein“
  • Christa Müller
    Forschungsgebiet nachhaltige Lebensstile und neue Wohlstandsmodelle. Herausgeberin des Buchs „Urban Gardening. Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt“
  • Gabriella Pape
    Garten- und Landschaftsarchitektin, gründete 2008 gemeinsam mit Isabelle Van Groeningen in Berlin die Königliche Gartenakademie als Zentrum für Gartenkultur und
  • Martin Rasper
    Wissenschaftsautor, Autor des Buchs „Vom Gärtnern in der Stadt – Die neue Landlust zwischen Beton und Asphalt.“

Mehr auf der ZDF-Seite – auch Informationen zu den Gästen und weiterführende Buchtipps. Nachtrag: Die komplette Sendung in der ZDF Mediathek.