Schlagwort-Archive: Müll

Nachlese Sommerfest im duesselgruen Gemeinschaftsgarten

Das Wetter beim duesselgruen Sommerfest hat sich zum Glück gehalten! Es fand sich eine interessierte Runde und mit dazu kam später auch zu meinem Vortrag über DIY-Kompostkisten »Abfall ist Nahrung« eine der ehrenamtlichen Kompostberaterinnen der AWISTA (toll, daß es das in dieser Stadt gibt!).  Man merkt, daß sich immer mehr Menschen mit diesem Thema befassen. Die Rheinische Post berichtete gestern über das Sommerfest wie auch die Themen: RP Sommerfest im Gemeinschaftsgarten von Düsselgrün

Eventuell muss sich sogar der duesselgruen Gemeinschaftsgarten auch mit Kompostlösungen auf versiegeltem Boden befassen (im größeren Massstab), denn der temporäre Garten wird wegen eines Bauvorhabens leider zum Jahresende umziehen müssen. Gespräche mit möglichen neuen Standorten laufen bereits… Zum Winter werden Helfer für den Transport gesucht! Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht bzw. besucht die  duesselgruen-Webseite oder auch die FB-Seite duesselgruen

Vortrag DIY-Balkon-Kompostkisten beim düsselgrün-Sommerfest am 8.8.

Einladung in eigener Sache: Ich bin beim Sommerfest vom düsselgrün Gemeinschaftsgarten mit einem Vortrag dabei: Es geht um kleine Kompostkisten zum Selbstbau für Balkone für Haushalte ohne Biomülltonne. Abfall ist Nahrung Weiterlesen

Heute: Mitmach-Fahrradkino in der ufaFabrik in Berlin Tempelhof

Heute abend um 20 Uhr wird der mehrfach ausgezeichnete Film „WASTE LAND“ von Lucy Walker gezeigt.

Der Künstler Vik Muniz (geboren in São Paulo geborene nun in New York lebend) macht sich auf den Weg nach Rio de Janeiro auf die größte Müllkippe der Welt, den Jardim Gramacho. Er beginnt eine Portraitreihe von den Müll sortierenden „Catadores“ (für Pflücker). Mit der Zeit entsteht eine enge Bindung und er entwickelt mit ihnen gemeinsam ein Projekt Aus Müll entsteht Kunst. Muniz dokumentiert in eindrücklichen Bildern diese Ergebnisse, stellt die Fotografien aus und versteigert sie in London. Der Erlös wiederum kommt der Müllwerkergewerkschaft zugute.

An diesem besonderen Kinoabend ist mitmachen angesagt: Mit dem aus zehn Fahrrädern erzeugtem Strom (jeder kann mitmachen!) wird die Kinotechnik betrieben. Für Mitstrampelnde gibt es eine kleine Belohnung für die gestiftete Energie! Danach folgt eine Podiumsdiskussion mit Hank Levine, dem Produzenten des Films und Moritz Grund vom SUSTAINABLE DESIGN CENTER e.V.. Unter der Moderation von Daniel Gäsche, rbb wird über den Film und die Dreharbeiten, Recycling, Kunst und Nachhaltigkeit gesprochen.

Donnerstag, 13.09.2012, Beginn 20.00 Uhr
Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin Tempelhof
Eintritt 8 €, Ticket-Info: 030 755030

UFA-Fabrik Veranstaltungsort

Infos zum Film: www.wastelandmovie.com

SUSTAINABLE DESIGN CENTER e.V.: www.sustainable-design-center.de