Schlagwort-Archive: Peace Boat

Schwimmende Ausstellung: Project Sunshine for Japan auf dem „Peace Boat“

Zum ersten Mal geht die Designposterausstellung auf Seereise, sie wird auf dem Kreuzfahrtschiff »Ocean Dreams« gezeigt. Das Boot wird auch »Peace Boat«, Friedensschiff genannt, denn man widmet sich ökologischen und humanitären Aktivitäten in einer besonderen Präsentation und ein Teil der Poster des Project Sunshine for Japan werden auch Teil dieser Präsentation sein.

Durch das Osaka Committee von Project Sunshine for Japan wurde es möglich, die Poster auf dem Peace Boat mit Unterstützung der Japan Grace Co., Ltd zu zeigen. Der Rahmen sind Hilfsaktionen, ausgelöst durch die Katastrophe in Ishinomaki und Umgebung vom 11. März 2011. Gerade diese Gegend ist extrem beeinträchtigt worden durch das Erdbeben und den Tsunami. Die Tsunamiwellen dort waren bis zu 10 Meter hoch und gelangten von der Küste aus mehr als 5 Kilometer in das Inland. Rund 80% der 700 Häuser des Walfanghafens von Ayukawa und der Umgebung Kadonowaki wurden verwüstet. Rund 46% der Stadt wurde durch den Tsunami überflutet. Einer der traurigsten Katastrophen in dieser Region war die vollständige Zerstörung der Okawa Grundschule, bei der 70 von 108 schülern und 9 von 13 Lehrern und anderen an der Schule Beschäftigten getötet wurden durch Tsunami und Erdbeben.

Ein großer Teil der ausgezeichneten Plakate und Gastplakate wird an Bord unter anderem in einigen Gästezimmern gezeigt werden während der Überfahrt vom 20. November vom Hafen von Nagoya aus bis zum 22. November zum Hafen von Kobe Port, erwartet werden Tausende von Menschen.

Reiseroute
Nagoya Port in Ise Bay gilt als der größte und verkehrsreichste Handelshafen in Japan. Er liegt in der  Bucht an der Mündung der Kiso Three Rivers zwischen den Präfekturen Mie und Aichi in Japan.
Der Zielhafen ist der japanische Seehafen in Kobe, Hyogo im Großraum Osaka.

Ausstellung in Nagoya:
20. November 2012
10 h – 16 h
in der Bar ‘Namihey’ im 9. Stockwerk
»Ocean Dream« im Hafen von Nagoya

Ausstellung in Kobe
22. November 2012
10 h – 16 h
in der Bar ‘Namihey’ im 9. Stockwerk
»Ocean Dream« im Hafen von Kobe

»Peace Boat« setzt sich mit seinen Hilfsaktionen für die Überlebenden des großen Erdbeben-und Tsunami betroffenen Gebieten Ishinomaki in Miyagi ein. Die Organisation gibt vor allem Unterstützung in den Bereichen der sozialen Erholung, vorübergehenden Unterbringungen, des wirtschaftliches Wiederaufbaus im Bereich der Fischerei, sowie in der Gemeinschaft durch den Aufbau des Gemeindezentrums, dem Peace Boat-Center Ishinomaki. Die Unterstützung wird fortgesetzt und man versucht, Hilfesuchende dauerhaft zu unterstützen, insbesondere bei Bedürfnissen der lokalen Gemeinschaften. Information über Aktivitäten der letzten 1,5 Jahre seit der Katastrophe sind unter
Peace Boat Mission zu finden.

Der Ansatz von »Peace Boat« ist, interkulturelle Basisarbeit, man versucht, einen neutralen Raum jenseits kultureller Unterschiede zu schaffen, so dass Raum für Menschen verschiedener Nationalitäten, Religionen und ethnischer Herkunft zusammen kommen können, um zu diskutieren, einander besser zu verstehen und sich gemeinsam zu Friedensaktionen, für Menschenrechte und nachhaltiger Entwicklung zu treffen – auch in der Tohoku Region.

Mehr über das Project Sunshine for Japan