Schlagwort-Archive: Reymann

KarmaKonsum-Konferenz 2012

Am 31. Mai und 1. Juni 2012 findet in der IHK Frankfurt die 6. KarmaKonsum Konferenz statt. http://www.karmakonsum.de/konferenz

Bereits im Vorfeld geht es los am 30. Mai, da gibt es den Auftakt-Film:
Um 21:00 Uhr wird im Kino „Cinema“ (3 Gehminuten von der IHK entfernt) der Film „Die Ökonomie des Glücks“ gezeigt zur Eröffnung der Veranstaltung. KarmaKonsum Gründer Christoph Harrach und Glücksforscher Stefan Bergheim werden als Diskussionspartner im Kino zur Verfügung stehen.
http://www.karmakonsum.de/konferenz/city-events/karmafilms/

31. Mai KarmaKonsum Konferenz mit Expo in der IHK Frankfurt ab 8h30

Bei der Expo werden Alternativen, um nachhaltig(er) zu wirtschaften und zu leben ausgestellt. Ich werde am Stand von hansgrohe Exponate aus meiner Ausstellung »Blaues Gold in der Warenwelt« über virtuelle Wasserfußabdrücke in den Produkten zeigen. Ich bin schon gespannt auf die Gemeinschaftspräsentation. Vielleicht ist ja der eine oder andere aus den Kollegenkreisen bei Konferenz oder Green Camp dabei –  ich freue mich über Besuch und einen Klönschnack über Wasser, Design und mehr…

YogaMob am 31.5. um 18 Uhr – öffentliche Yogastunde auf dem Börsenplatz
Auch die Pause zwischen Kongress und Gründer-Award-Verleihung kann genutzt werden, zum Yoga auf dem Börsenplatz. Die Stunde wird 45 Minuten dauern und ist für alle Levels geeignet. In diesem Jahr wird die Yogastunde mit Musik begleitet. Bitte eine eigene Yogamatte mitbirngen.
http://www.karmakonsum.de/konferenz/city-events/yogamob/

Freitag 1.6. GreenCamp in der IHK: Diskussionsrunden

KarmaRide ab 18 Uhr auf der Hauptwache
Zum Abschluss der Veranstaltung startet eine 90-minütige Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad. Auf der Veranstaltung können Besucher Registrierungscodes der Firma Nextbike erhalten, die Leihfahrräder zu Verfügung stellt. Ziel der Fahrt ist der King Kamehameha Club, wo das Abschluss-Event ‚Organic Disco‘ stattfinden wird.
http://www.karmakonsum.de/konferenz/city-events/karmaride/

Organic Disco ab 22 Uhr
Das neue City-Event ist die Organic Disco und es wird die nachhaltigste (und coolste) Party der Stadt gefeiert: „Mash Up meets Organic Disco“ ist das offizielle Abschlussevent der sechsten KarmaKonsum Konferenz.
http://www.karmakonsum.de/konferenz/city-events/organic-disco/

Samstag 2. Juni ab 15 Uhr in der Kaffeemacherei in Eckenheimer Landstraße 70
3. Frankfurter CarrotMob http://carrotmobfrankfurt.de/

6. KarmaKonsum Konferenz

Advertisements

Vortrag / Workshop: Naturzeichen im Raum – Corporate Flowers, Reverse Graffiti

Heute mal eine Info in eigener Sache: Im Rahmen des n.a.t.u.r.-Festivals in Bochum halte ich heute um 17h in der Rotunde meinen Vortrag mit Workshop zu Themen, die mit urbaner Stadtkultur zu tun haben, zu Gestaltung mit natürlichen Materialien.

Vortrag / Workshop: Naturzeichen im Raum – Corporate Flowers, Reverse Graffiti
Die kreativen Möglichkeiten, mit und durch Natur zu gestalten, sind vielfältig. Denn es gibt mehr als »Architekten-Petersilie«, wie mein Opa langweiliges Stadtgrün nannte. Das sind zum Beispiel zu Tierformen frisierte Hecken, lebende Hauswände, die mit der Jahreszeit ihre Farbe wechseln oder das wahrscheinlich größte Wasser-Graffiti der Welt. Vorgestellt werden Fundstücke aus Bochum und der ganzen Welt. Dann werden Ideen gesponnen: Was kann man in seiner Stadt gestalten?

Mehr auf der Festivalseite

»Green Publishing« auf der drupa – f:mp mit Sonderschau Nachhaltigkeit

Heute eröffnet in Düsseldorf die drupa, die weltgrößte Messe für Druck- und Papier ihre Tore. Ein wichtiges Thema ist »Green Publishing«, das unter anderem auch Energie und Papier, umweltschonende Printproduktion und nachhaltiges Design beinhaltet. Der Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp) zeigt dazu mit seinen Partnern seine Sonderschau zum Thema Nachhaltigkeit »Media Mundo@drupa« die von einem umfangreichen Programm begleitet wird. Der Fachverband startete bereits im März mit seiner Auftaktkonferenz MediaMundo in Düsseldorf in dieses Thema.

drupa Messe 3.–16. Mai 2012 Düsseldorf http://www.drupa.com

Safe the date: MediaMundo@drupa – Sonderschau Nachhaltigkeit

Jetzt vormerken:

Die »Sonderschau Nachhaltigkeit« ist eine Kooperationsveranstaltung der Media Mundo-Initiative und der Messe Düsseldorf. Sie wird sich auf 240 Quadratmetern in Halle 9 Stand E55 auf der drupa präsentieren – als offene Veranstaltung mit Ausstellung, Besucherinformation, Live-Diskussionen und CEO-Speeches. Im Rahmen der begleitenden und wechselnden Themenausstellungen am 13. und 14. Mai ist auch die AGD mit dabei (ebenso wie Klaar Design (BDG) und lokay Druck).

Media Mundo ist ein Arbeitskreis, dessen Mitglieder sich zum Ziel gesetzt haben, Empfehlungen zu nachhaltigen Verhaltensweisen im Umfeld der Medienproduktion auszusprechen.

Täglich von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr finden die sogenannten CEO-Speeches rund um das Thema Nachhaltige Medienproduktion statt. Alle Vorträge werden aufgezeichnet und parallel zur Aufzeichnung live ins Internet übertragen. Eine Interaktion wird auch durch Medien wie Twitter  möglich, wodurch zu bestimmten Zeiten gezielt Fragen an die Referenten gestellt werden können. Des weiteren kann es sein, daß im Nachgang auch Vorträge eventuell auf der Seite abrufbar sind, von daher lohnt sich ein analoger wie auch digitaler Besuch bei mediamundo@drupa immer!

Programm

  • 3 bis 5. Mai: Papier aus nachhaltige Forstwirtschaft
  • 6./7. Mai Energie, Energieeffizienz, Klimawandel
  • 8./9. Mai: Recycling, Materialeffizienz, Papier
  • 10./11. Mai: Prozessoptimierung und Ökonomie
  • 12./13. Mai Nachhaltige Gestaltung
  • 14./15. Nachhaltig Publizieren

Nachtrag 4. MediaMundo-Konferenz
Inzwischen wurden die ersten Vorträge als Filme auf die MediaMundo-Seite gestellt: Niko Paechs exzellente Keynote-Rede »Befreiung vom Überfluss. Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie« und Dr. Günther Reifer (Terra Institut) »Marketing neu gedacht – vom Kunden zum Menschen«. Ebenso interessant die Interviews mit Anke Oxenfahrth, Koordinatorin des vom oekom Verlag und vom Umweltministerium unterstützten Projekt »›Nachhaltig Publizieren – Neue Umweltstandards für die Verlagsbranche« zu ihrer Sichtweise nachhaltiger Wirtschaftsweise und das mit Reinhard Herok, Marketingleiter der Gugler GmbH, der ersten Cradle to Cradle-zertifizierten Druckerei. Das Medienunternehmen durchlief zuvor einen zweijährigen Entwicklungsprozess zusammen mi Umweltforschungsinstitut EPEA (Prof. Michael Braungart) und Alchemia Nova, bei dem insgesamt 19 Inhaltsstoffe auf Umwelt- und Gesundheitsrisiken überprüft und gegebenenfalls ersetzt beziehungsweise neu erfunden wurden. Weitere Vorträge als Videomitschnitte folgen!